und dann plustert es sich auf …

Nein, die Rede ist nicht von unserem leicht verwirrten Hafen-Pfau, der auch nach all den partnerinnenlosen Jahren noch immer unermüdlich seinen Schweif zur Balz schüttelt, am liebsten ganz graziös und halsbrecherisch mitten in der unübersichtlichen Kurve bei der Hafeneinfahrt.

Die Rede ist viemehr von unserem ehemaligen Wohnschiff, das endlich einen neuen Liebhaber gefunden hat und jetzt auf dem Trockendock steht. Die Braut soll noch etwas chic gemacht werden für ihren neuen Käpten, der vielleicht dereinst mit ihr gen Süden schippern will. Die mehrjährig gebildeten submarinen „Korallenriffe“ werden abgekrustet, das Ruder vergrössert (Epoxi sei einmal mehr Dank und der Bauer läuft fast über Nacht zur Höchstform auf). Wenn schon mal draussen, dann können auch noch ein paar andere Modifikationen getätigt werden, „by the way“ und das beginnt dann zu plustern… Die Toilette fliegt raus und ein Loch weniger ist im Rumpf zu überwachen. Das Spiel in der Ruderhalterung wird austariert, die Welle überprüft, die Stevenrohr gewechselt und der Unterwassseranstrich erneuert. Das Teakdeck saugt das nährende Leinöl auf, die hölzernen Flanken und das Schanzkleid kriegen einen neuen Lackanstrich, der Innenraum wird den Bedürfnissen des neuen Eigners angepasst. So macht der Petrolkocher einer Gasflasche Platz und die Schweizer-Netzstecker werden europäisisert. Der Motor wartet nach seiner Reinigung noch auf den Einbau der Zweikreiskühlung, die Bilgenpumpe hofft auf ihre Säuberung. Niemand scheint sich um diese Task zu reissen, eigenartig, dabei ist gerade da am meisten Effekt rauszuholen (vielleicht wag ich’s heute noch). Bald kann sie wieder ins Wasser, die Moïra, möge sie wohl weiter leben.

Kategorien: Epoxy, Reparatur, Schiffsbau | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: